fbpx

12.GRAWE

OICHTENTAL

HALBMARATHON

XX.XX.2022

NUSSDORF AM HAUNSBERG

5. GRAWE Oichtental Halbmarathon 2014, Nußdorf am Haunsberg

Wolkenbruch, Rekorde und Sonne in Nußdorf

Salzburgs Marathon Ass Karl Aumayr gewann beim ersten Antreten in Nußdorf den GRAWE Halbmarathon gleich in Streckenrekordzeit. In einer Zeit die auch in Österreich einen hohen Stellenwert hat, 01:08:45. Angesichts der nicht ganz flachen Strecke und des Dauerregens eine sensationelle Leistung. Der  bisherige Rekordhalter Robert Gruber konnte Aumayr nur auf der ersten Runde folgen. Danach lief Karl Aumayr ein einsames Rennen an der Spitze. Er war mit seiner Zeit sehr zufrieden und freute sich schon auf seinen Start 2015. Nächstes Jahr werden wieder die Salzburger Halbmarathon Landesmeisterschaften in Nußdorf ausgetragen. Robert Gruber  finishte zufrieden in 1:11:45. Damit war er eine Minute langsamer als  2013.

Der dritte Platz am Podest ging an einen Lokalmatador. Schon im Vorfeld des Rennens wurde diskutiert ob es ein Einheimischer Sportler schaffen würde aufs Podest zu kommen. Da gibt es ja einige davon in Nußdorf. Es hat schlussendlich einer geschafft.  Der jüngste im Veranstalter Club Lauftreff Nußdorf , Alexander Knoblechner (1:15:0401)  sicherte sich mit einem beherzten Lauf den 3. Rang. Knoblechner konnte sich im härtesten Finish das man in Nußdorf je gesehen gegen seine Vereinskollegen Oliver Riefler (1:15:0402) und Herbert Strasser (1:15:0403) hauchdünn im durchsetzten. Zielfoto mässig halt. Dazu gesellte sich noch Hubert Standl. Er musste sich mit Rang vier in der „Nußdorfwertung“ begnügen. Ein schöner Erfolg für den Veranstalter Club Lauftreff Nußdorf.

Das Damen Rennen war eine spannende Angelegenheit. Faistauer Angelika (1:32:35) gewann nur knapp vor und mit etwas Abstand Christine Hogger (1:33:52) vom  SC Ainring. Dritte  wurde Ingrid Strasser  vom Trumer TriTeam (1:38:30).

Weiterlesen