fbpx

12.GRAWE

OICHTENTAL

HALBMARATHON

XX.XX.2022

NUSSDORF AM HAUNSBERG

SIEG für Birgit Mittenbühler und Lukas Hollaus!

  • Alexander Knoblechner und Therese Wagenleitner gewinnen Landesmeistertitel!
  • Glanz und Gloria beim Grawe Oichtental Halbmarathon 2021
  • NADA war da!

Was für ein Tag! Die goldene Herbstsonne zauberte eine Mega Stimmung über Nußdorf am Haunsberg. Lachende Gesichter, soweit man blickte. Jubelnde Zuschauer und Sonne ohne Ende. Läuferherz was willst du mehr.

Das Rennen der Rennen wurde erwartet, wenn man auf die Startliste blickte. Besonders bei den Herren war ein spannendes Rennen voraus zusehen. Mit dem Olympia Teilnehmer und Triathlon Profi Lukas Hollaus beehrte uns ein richtiger Kapazunder. Er lief erst vor kurzem eine 1:09, das passte zum Lokalmatador vom Lauftreff Nußdorf Alex Knoblechner der eine 1:08 vorweisen konnte und Triathlet Sareban Mahdi der eine 1:09 im Reisepass stehen hat. Qualität pur!

Knoblechner und Hollaus zogen aber gleich von Beginn an ein Höllentempo an und ließen Sareban bald hinter sich. Beide liefen bis zur letzten Runde Schulter an Schulter. Man konnte nicht wissen wer gewinnen würde. In der dritten Runde hatte aber Hollaus mehr Power und schnalzte ein 1:06:52 in den Nußdorfer Asphalt! Die zweitbeste Zeit, die hier je gelaufen wurde, schneller war nur der Afrikaner Wilson Meli aus Kenia im Jahr 2016 mit 1:06:05.

Knoblechner landete mit 1:09:15 sicher auf Rang 2 und schnappte sich damit auch den Landesmeistertitel. Den gewann er vor Markus Jäger (Lauftreff Nußdorf,1:14:58) und Olympiasieger Günther Matzinger (LTS Salzburg, 1:15:54). Die Meisterschafts Medaillen wurden von SLV Präsident Ferdinand Gugenberger persönlich überreicht.

Das Damen Rennen war bald entschieden und eine klare Sache für Mitterbühler Birgit (Tri Run Kuchl). Sie verwies mit 1:29:03 Therese Wagenleitner (1:32:36) auf Rang 2. Dritte wurde Schwarzenbacher Michaela (Aufi & Owi Sport Wielandner) in 1:42:39.

Damen Landesmeisterin wurden Therese Wagenleitner vor Schwarzenbacher Michaela.

Neben dem Hauptbewerb gab es wieder die beliebten kurzen Strecken über 5 und 10 Kilometer. Auch hier wurden TOP Zeiten gelaufen.

>> Alle Ergebnisse auf Fitlike.at

5 KM Erdbau Stasser Lauf

  1. Janny Oliver (TrumerTriTeam)16:09
  2. Grundbichler Josef 16:55
  3. Strasser Florian (Lauftreff Nußdorf 16:58

  4. Kürten Angelina (TriTeam Hallein) 19:15
  5. Hütter Valerie (TV Zell am See) 21:40
  6. Unterberger Livia (LG St.Wolfgang) 22:02

10 KM Magera Lauf

  1. Müllner Peter (ESIN-Racing/SV Cobra) 34:57
  2. Zauner Markus (ESIN-Sportclub / GRAWE Versicherung) 37:15
  3. Richlan Fabio (TrumerTriTeam) 37:36
  1. Reich Maria (La Sportiva Mountain Running Team) 40:36
  2. Brandstätter Saskia) 45:54
  3. Pixner Teresa (USLA) 47:08

Der große RAIKA Kinderlauf wurde auch heuer ausgetragen. Corona Bedingt war das Starterfeld kleiner als in normalen Jahren, das gilt auch für alle Bewerbe natürlich.  Dennoch waren viele Kinder am Start. Eltern und Angehörige durften dem sportlichen Nachwuchs von 5 bis 15 beim Lauf zuschauen und waren sichtlich begeistert von der Motivation der Schüler.

>> Ergebnisse Kinder

Das neue Start/Ziel Gelände am Spar Parkplatz hat die Feuertaufe gut bestanden. Wir werden hier bleiben da wir wieder mehr Teilnehmer erwarten und die Schule umgebaut wurde. Optimierungen wird es natürlich geben damit die Massen sicher durch den Ort und zur Verköstigung geführt werden können.  Am Rande des Halbmarathons kam es auch noch zu einer Premiere für die erstplatzieren. Die NADA war zu Gast und führte Dopingproben durch. Ein nicht alltäglicher Vorgang bei einem „Hobby Lauf“. Die Startliste passte aber zu diesem Vorgang und  zeigt aber auch das unser Lauf kein „Wald und Wiesen Lauf“ mehr ist.

Lauftreff Nußdorf und Skiclub Nußdorf bedankt sich recht herzlich für euer Kommen und freuen uns auf ein Wiedersehen 2022. Dann wieder im Frühjahr.